clearer
Home
Gemälde
Zeichnungen
Porträtminiaturen
Aktuelles
Künstler
Über uns
Amartis
Kontakt
clearer

clearer

Emil SCHUMACHER

Hagen 1912 - 1999 San José/Ibiza


Ohne Titel


Gouache und Ölkreide auf Karton mit rückseitiger Entwurfskomposition, 50 x 66 cm
Signiert und datiert: 84 Schumacher


 

Preis:

 16.800 €


Emil Schumacher zählt zu den Mitbegründern der abstrakten Malerei in Deutschland und ist neben Hans Hartung und Wols ein wichtiger Vertreter des Informel. Nachdem er sich nach dem zweiten Weltkrieg kubistischen Landschaften zuwandte, entstanden ab den 50er Jahren Werke, die auf konstruktive Gerüste verzichten und deren wichtigstes Mittel die Farbe und deren Eigenwertigkeit sind. Ein weiteres Charakteristikum von Schumachers Werk ist sein Interesse an der Zerstörung der Materie. Er zerschlägt vorgefundene Formen um durch seine impulsive Malerei einen unverfälschten Eindruck zu erzielen. In seinen Gouachen finden sich aber auch immer wieder archaisch anmutende Formen, die trotz der vagen Erinnerung an eine konkrete Form in der Abstraktion verhaftet bleiben, nicht eindeutig lesbar sind. Entgegen vieler, in ihrer Farbigkeit leuchtender Bilder, zeigt diese Gouache starke Kontraste zwischen der expressiven schwarzen Linie und dem weißen Grund, der sich mit erdigen Tönen mischt. Das Motiv des Bogens, der in vielen von Schumachers Werken zu finden ist, verleiht dem Bild, trotz der unruhigen und ungebändigten Linien, eine gewisse Ruhe.

Das Werk ist im Archiv der Emil Schumacher Stiftung Hagen unter der Nummer 0/1.869 archiviert und wird in den in Vorbereitung befindlichen Werkkatalog aufgenommen.

space Übersicht space
Forward
clearer Anfrage