Moritz Michael DAFFINGER

Wien 1790 – 1849

Herr in dunkelblauem Rock

Signiert: Daffinger

Aquarell auf Elfenbein, 8 x 6,5 cm, in vergoldetem Messingrahmen

 

Das Porträt ist eine für Daffingers künstlerische Qualität typische Arbeit, einen Menschen allein in seiner Haltung und Blick zu charakterisieren. Vor allem bei den männlichen Porträts konnte er auf die Schilderung der Persönlichkeit eingehen. Im Vergleich mit seinen vielen Herrenporträts fällt – zunächst unscheinbar – die Kleidung auf.

Auf den Porträts der hochgestellten Persönlichkeiten findet man unter Umständen Orden oder farbige Westen, die für das Biedermeier typisch sind. Hier ist der Dargestellte mit einem einfachen Gehrock mit dunklem Samtaufschlag dargestellt. Das spricht eher für einen Künstler aus dem Bekanntenkreis des Künstlers. Daffinger porträtierte viele Wiener Künstler, die nicht so sehr Auftraggeber waren, sondern diese Porträts als Freundschaftsbeweis erhielten.

Als Vergleich soll das Porträt des österreichischen Dichters Franz Grillparzer, einem der engsten Freunde Daffingers, herangezogen werden. Auch dort findet man die relativ einfache Kleidung und die starke physiognomische Ausstrahlung. Auch der malerische Duktus sagt sicherlich etwas über die Darstellung aus. Daffinger sucht nicht nach einem minutiösen Abbild, sondern gestaltet das Porträt mit virtuosen Pinselstrichen, die zum Teil sichtbar bleiben.

Preis: 6.480 €

de_ATDE_AT
en_USEN de_ATDE_AT